Reisen im Trüffelformat

Datum (14.Juni.2013), Stadtleben

Vor mehr als sieben Jahren hatten sie viele Ideen aber kein Geld und sind somit mit einem alten Saab kurz vorm Geist-Aufgeben durch Toronto gefahren. Immer auf der Jagd nach freien W-Lan Netzen, denn Internet konnten sie sich zu diesem Zeitpunkt keines leisten. Als sie die Finger vom Businessplan-Schreiben wund waren, haben sie kurzerhand beschlossen: Am besten startet man ein Business, indem man es einfach startet. Tja. Das war der Anfang einer großen Reisegeschichte.

 

 

Wie die Schweine

Der Name „Truffelpig“ war von Anfang an Programm. Im renovierten Loft in Toronto ging es dann ans Eingemachte: Die weltweite Reiseerfahrung musste in eine Experience für ihre Kunden umgewandelt werden. Ganz nach dem Motto „We look, we find, we deliver“ bietet „Trufflepig“ reiselustigen Planungsfaulen einen Ausweg aus ihrer Miserie. Abseits von öden Bustouren oder faden Reisebüroangeboten gestalten sie Individualreisen, die ziemlich abgehen. Dafür blättert man dann aber auch einiges hin. Nur: Kann man in Geld messen, was einmalige Erfahrungen rund um den Globus wirklich wert sind? „Trufflepig“ hat mittlerweile zwei Büros, eines in Kanada, das andere in Paris. Doch das ist noch lange nicht alles: Auf der ganzen Welt verteilt haben sie ihre Trüffelschweine und Localscouts angesetzt um ihren Kunden die Crème de la crème an ursprünglichen, einmaligen und besonderen Erfahrungen bieten zu können. Natürlich mit dem Approved-Stempel der Einheimischen.

 

Wer besser reisen will muss tiefer graben...

... und wer keine Zeit zum Graben hat, der beauftragt die professionellsten Trüffelschweine von Paris bis Toronto damit. Denn die haben schon tausende Stunden an Researchtrips und tausende Stunden an Reiseplanung auf ihren haarigen Buckeln. Denn für jeden Reisenden wird ein individuelles Programm zusammengestellt. Das schwören sie. Ob es nach Sevilla zum Flamenco Tanzen, nach Botswana oder aber auch nach London auf die Spuren von King Henry VIII gehen soll, bleibt ganz dem Reisenden überlassen.

 

 

A little help

Und von dem Geld was dann über’s Graben, Erde Umdrehen und Finden hinaus geht, passiert etwas Gutes: Das wird nämlich an Organisationen gespendet, die es dringend nötig haben und stets schwer beschäftigt mit dem Weltretten sind. Sie unterstützen unter anderem Organisationen wie das Reforest Patagonia aus Chile, Uthando aus Südafrika oder aber auch Whole World Water, die sogar weltweit tätig sind. Wenn ihr also mit gutem Gewissen auf ein großartiges Abenteuer gehen wollt, dann konsultiert doch am besten die Trüffelschweine eures Vertrauens.

 


Comments

Kommentar hinzufügen

*)
NAME (mandatory)
*)
E-MAIL (erforderlich, Inhalt wird nicht publiziert)
MESSAGE
*)

Willkommen,

im Zimmer Nr. 99 des Wiesler. Es gibt viele traditionsreiche Hotels auf der Welt. Das Wiesler gibt es seit 1909. Aber Jahreszahlen sind uns egal. Was zählt ist, wie man die Zeit verbracht hat. Das ist unsere Philosophie mitten in Graz und auch hier in diesem Blog. Im Wiesler geht es um Leidenschaft. Um Einfachheit. Um Internationalität. Und um die Liebe zum Detail. Wir wünschen einen inspirierenden Aufenthalt.

Bild der Woche

Fotocredit: Katharina Zimmermann
Fotocredit: Katharina Zimmermann
Postit

Contact

Hotel Wiesler

Grieskai 4-8, 8020 Graz, Austria

Tel.: +43 316 7066-0

info@hotelwiesler.com

www.hotelwiesler.com