Nachtkästchen = Vogelhäuserl

Datum (15.September.2011), Design

 

 

Eine ungewöhnliche Gleichung? Wohl kaum, wenn man unsere neuen Zimmer kennt. Wenn man es ganz genau nimmt, darf man eigentlich noch nicht von „den Zimmern“ reden, denn bis dato gibt es nur ein einziges im neuen ureignen Wiesler-Stil. Man muss nämlich wissen: Bei uns im Wiesler halten wir das ein bisschen so wie die amerikanischen Fernsehserien.

  

Der pilot

 Zuerst war das Pilotzimmer. Auserkoren von Florian Weitzer persönlich und auch von eben solchem durchdacht und konzipiert. Heller Boden, stylisch abgeschabte Wände und alles ganz offen mit einem Hauch Revolution. Das kam so gut an, dass jetzt gleich zwanzig Zimmer umgebaut werden, deswegen gibt‘s gerade eine wilde Baustelle auf zwei Stockwerken. Die gute Nachricht dabei ist, dass dieses achtwöchige Bauintermezzo mit Ende dieser Woche beendet ist und in Zukunft mehr Gäste in den Genuss der neuen Schlafgemächer kommen werden.

 

  

mexiko lässt grüssen

Weltmännisch offen, wie sich das Wiesler gerne gibt, kommt auch die Einrichtung aus aller Herren Länder. Projektbeauftragter Mo, der im Zuge der Bauaufsicht pro Tag auf 14 Kilometer Gehstrecke kommt (dank Schrittzähler-App ist das heute alles messbar), erklärt das Besondere an den Waschbecken: „Die kommen alle aus einer kleinen Stadt in Mexiko, in der sich die Leute hauptsächlich dem Fertigen und Bemalen von Porzellan widmen. Jedes einzelne dieser Waschbecken ist etwas Besonderes und auf seine Art individuell.“

 

 

Tja, und dann wären da natürlich noch die Vogelhäuschen, äh ... , Nachtkästchen, die einerseits die perfekte Buchablage mimen (denn auf dem schrägen Dach kann man das Buch genau bei der Seite, bei der man droht einzuschlafen, ablegen ... ohne Knick und Aber) und andererseits super Ort zum Aufbewahren von allerlei Kleinkram sind.

 

 


Comments

Stephanie Herbsthofer, 15.September 2011
Das klingt ja nicht nur hervorragend, sondern extrem stylisch und einladend zugleich. Ich bin schon neugierig auf das Endergebnis. Schade nur, dass ich so selten (ok ok nie) dazu komme, mir ein Zimmer bei euch zu nehmen - ich wohne leider fast nebenan ;)
Hotel Wiesler, 15.September 2011
Hallo Stephanie,
auch als Quasi-Nachbarin solltest du unbedingt einmal bei uns vorbeischauen ... so eine kurze Auszeit inklusive Graz-mal-aus-der-Touristenperspektive-betrachten ist sicher spannend! Und das Gute daran: Anfahrtszeit gleich Null und Stau so gut wie ausgeschlossen :)
Stephanie Herbsthofer, 19.September 2011
Das stimmt. Und klingt natürlich verlockend! Ich schreibs mal auf meinen Wunschzettel für Weihnachten ;)

Kommentar hinzufügen

*)
NAME (mandatory)
*)
E-MAIL (erforderlich, Inhalt wird nicht publiziert)
MESSAGE
*)

Willkommen,

im Zimmer Nr. 99 des Wiesler. Es gibt viele traditionsreiche Hotels auf der Welt. Das Wiesler gibt es seit 1909. Aber Jahreszahlen sind uns egal. Was zählt ist, wie man die Zeit verbracht hat. Das ist unsere Philosophie mitten in Graz und auch hier in diesem Blog. Im Wiesler geht es um Leidenschaft. Um Einfachheit. Um Internationalität. Und um die Liebe zum Detail. Wir wünschen einen inspirierenden Aufenthalt.

Bild der Woche

Fotocredit: Ulrike Marinschek
Fotocredit: Ulrike Marinschek
Postit

Contact

Hotel Wiesler

Grieskai 4-8, 8020 Graz, Austria

Tel.: +43 316 7066-0

info@hotelwiesler.com

www.hotelwiesler.com