Little Amsterdam

Datum (21.Juni.2011), Stadtleben

 

 

Wisst ihr was? Nicht nur Skifahren ist in Österreich verdammt leiwand, sondern auch Radfahren kann ordentlich was. Graz ist radfahrtechnisch Oase des Glücks-zumindest in Österreich. Man könnte es fast als Amsterdam des Südens bezeichnen. Gebt uns noch ein paar Jahre und wir können mit den Radhauptstädten Europas mithalten.


Ein bisserl Statistik

In Graz fährt jeder Rad, vom Kind bis zur Oma, vom Businessmenschen bis zum Polizisten. Vorzugsweise sind und bleiben es jedoch die Studenten, die Graz zu einer Metropole der Radkultur in ganz Österreich machen. Das wird auch von allen Seiten gefördert: Die Stadt Graz macht Kampagnen und ruft „steigt um“ beziehungsweise fördert (Elektro)Radkäufe, die TU Graz bietet ihren Mitarbeitern günstige Konditionen für die Anschaffung von Fahrrädern und dieser ganze Zirkus bringt der Stadt und ihrer Umgebung rund hundert Arbeitsplätze im Jahr , was dann wieder alle glücklich macht.

 

Mondscheinradeln

Werwolf-frei ist am 15. Juni zum ersten Mal das Mondscheinfahren  über die Bühne gegangen. Somit ist das Reich der Pedalritter nicht nur gesichert, sondern in Ausdehnung begriffen: Die grüne Vizebürgermeistern Lisa Rücker ist zum Beispiel großer Fan dieses ganz ohne fossile Energie auskommenden Transportvergnügens und kämpft dafür, dass die ganzen 120 Kilometer Radfahrnetz in Graz auch gehegt und gepflegt werden. Somit werden in Graz 28 Prozent aller Wege mit dem Rad zurückgelegt – eine Statistik, bei der die Umwelt lacht.

 

Kultig

Die dunkle Seite des Radfahrens lassen wir, da wir ja total objektiv unterwegs sind, natürlich nicht außen vor. Viele Räder werden gestohlen! Schlimm! Außerdem kommt noch dazu, dass die Zweiradfahrer für allerlei Diskussionen sorgen, die dann in der Zeitung ausgewalkt werden: Dürfen Radfahrer im Park fahren? Was ist im Straßenverkehr erlaubt? Sind die Pedalhelden lästig oder doch nützlich? Das und noch vieles mehr sorgt in Graz für Diskussionen – Ende nie. Was wir allerdings versprechen ist, wer Graz auf dem Sattel kennenlernt, der lernt das Graz der Grazer kennen. Sieht Ecken und Wege zum Verlieben und auch lässige Grazer die mit ihren Bianchi, Puch oder Vikingcycles  die Radszene aufmischen.

 

Hier noch schnell die Radkarte und ein paar Infos zu den Radwegen. Und auf geht’s!

 


Kommentare

Kommentar hinzufügen

*)
NAME (erforderlich)
*)
E-MAIL (erforderlich, Inhalt wird nicht publiziert)
NACHRICHT
*)

Willkommen,

im Zimmer Nr. 99 des Wiesler. Es gibt viele traditionsreiche Hotels auf der Welt. Das Wiesler gibt es seit 1909. Aber Jahreszahlen sind uns egal. Was zählt ist, wie man die Zeit verbracht hat. Das ist unsere Philosophie mitten in Graz und auch hier in diesem Blog. Im Wiesler geht es um Leidenschaft. Um Einfachheit. Um Internationalität. Und um die Liebe zum Detail. Wir wünschen einen inspirierenden Aufenthalt.

Bild der Woche

Fotocredit: Katharina Zimmermann
Fotocredit: Katharina Zimmermann
Postit

Kontakt

Hotel Wiesler

Grieskai 4-8, 8020 Graz, Austria

Tel.: +43 316 7066-0

info@hotelwiesler.com

www.hotelwiesler.com