Bauernsilvester, mein Bester!

Datum (23.September.2013), Stadtleben

 

Seit letztem Jahr kracht der Bauernsilvester im Weitzer am Parkett. Statt dem letzten Tag im Jahr hat sich das Weitzer-Team und allen voran Florian Weitzer den 30. Dezember zum Feiern ausgesucht. Denn Bauernsilvester ist nunmal am vorletzten Kalendertag.

 


Doch, warum, Florian Weitzer?

Das ist einfach so! Bauernsilvester wird am 30. Dezember gefeiert, da gibt es nichts dran zu rütteln. Das ist so, weil die Bauern mit ihren Knechten und Mägden bereits einen Tag vorher gefeiert haben. Am Land in der Steiermark ist das wirklich ein tief verankerter Brauch. Zum Beispiel in der Judenburger Gegend. Ich habe so eine Feier zwar selbst noch nie wirklich am Land erlebt, aber alleine die Geschichten darüber haben mich überzeugt, so etwas im Weitzer zu machen.

 

 

jetzt wird also im Weitzer, mitten in Graz, Bauernsilvester gefeiert?

Genau! Irgendwann haben wir gesagt, dass die Silvesterfeierlichkeiten im Weitzer nicht mehr zu uns passen und dass sich was ändern muss. Jeder erwartet sich, dass man zu Silvester was unternimmt. Viele fahren aufs Land. In der Stadt kann man nichts wirklich Sinnvolles unternehmen. Da ist der Bauernsilvester eine super Alternative. Der ist anders, lockerer und entspannter. Letztes Jahr feierten dabei 600 Menschen mit uns, heuer werden es wohl um die 1000 sein. So macht man, wenn man will, am 30. durch und am 31. Kann man dann entspannt früh schlafen gehen.


da werden baumstämme genagelt, es gibt einen schießstand und eine kegelbahn - wie und wo findet das alles im weitzer platz?

Wir verwandeln praktisch das ganze Weitzer, sprich, die Lobby, das Kaffeehaus Weitzer, das Engelreich und die Hälfte des Steirers in eine wunderschön mit Fichtenzweigen dekorierte Location. Alles wird sehr feierlich, sehr traditionell, sehr steirisch. Allerdings macht die Truppe „San fia nix“ Stimmung und alle haben Freude und feiern gemeinsam.

 

 


gibt es eigentlich auch ein feuerwerk?

Nein – aber es gibt eine Überraschung zu Mitternacht. Diese wird aber auch eine bleiben. Bis zum Bauernsilvester zumindest.

 

Kesselgulasch, flecksuppe, rindzunge - auf welches gericht freust du dich am meisten?

Eigentlich auf alles! Aber am meisten auf die Ente. Da holen wir einen eigenen Entenbrater, der dann seines Amtes waltet.


sollte man beim bauernsilvester eigentlich tracht tragen?

Man kann anziehen, was man möchte. Jeder kann so kommen, wie er sich am wohlsten fühlt. Ansonsten sollte man sich einfach ein Beispiel an den „San fia nix“ nehmen. Da kommt auch einer im Feuerwehranzug daher und der nächste hat eine Polizeiuniform an.


wie lange bereitet ihr den Bauernsilvester im weitzer eigentlich vor?

Die Vorbereitungen laufen natürlich schon seit dem Sommer. Dekoriert wird dann wirklich alles am Tag X. Wir haben übrigens schon einige Buchungen von Übernachtungsgästen. Wer also im Weitzer feiern und auch gleich dort oder im Hotel Wiesler übernachten möchte, sollte sich schon bald darum kümmern.


kurz zum schluss: heißt es eigentlich "der" oder "das" bauernsilvester?

Ich sage immer „der“, aber laut Dudem ist eigentlich beides richtig.

 

 

 

 

Fotos: © by Christian Jauschowetz


Kommentare

Kommentar hinzufügen

*)
NAME (erforderlich)
*)
E-MAIL (erforderlich, Inhalt wird nicht publiziert)
NACHRICHT
*)

Willkommen,

im Zimmer Nr. 99 des Wiesler. Es gibt viele traditionsreiche Hotels auf der Welt. Das Wiesler gibt es seit 1909. Aber Jahreszahlen sind uns egal. Was zählt ist, wie man die Zeit verbracht hat. Das ist unsere Philosophie mitten in Graz und auch hier in diesem Blog. Im Wiesler geht es um Leidenschaft. Um Einfachheit. Um Internationalität. Und um die Liebe zum Detail. Wir wünschen einen inspirierenden Aufenthalt.

Bild der Woche

Fotocredit: Katharina Zimmermann
Fotocredit: Katharina Zimmermann
Postit

Kontakt

Hotel Wiesler

Grieskai 4-8, 8020 Graz, Austria

Tel.: +43 316 7066-0

info@hotelwiesler.com

www.hotelwiesler.com